top of page
Suche
  • AutorenbildKarsten Krone

Christmas Quiz, Teil 11


11. Weißt du eigentlich, in welcher besonderen Art und Weise der Weihnachtsbaum früher im Haus platziert wurde?


Der Baum ...

a) wurde an die Decke gehängt

b) stand immer in der östlichsten Ecke des Hauses

c) stand immer auf einem Tierfell


Der Weihnachtsbaum, ein funkelndes Herzstück unserer Festtradition, schafft es jedes Jahr aufs Neue, uns in seinen Bann zu ziehen. Was viele jedoch nicht wissen: Seine Wurzeln reichen tiefer und sind verblüffender als man denkt. Vor rund 450 Jahren, als der Weihnachtsbaum seinen Weg in unsere Wohnzimmer fand, hing er – ja, genau, hing! – kopfüber von der Decke. Damit ist Antwort a) richtig!



Denn zu jener Zeit stand er nicht so wie heute in einem Weihnachtsbaumständer, sondern wurde verkehrt herum an der Decke befestigt. Warum das gemacht wurde, darüber sind sich die Experten bis heute uneinig. Eine Vermutung über den Ursprung des Weihnachtsbaums an der Decke geht auf eine alte Tradition der Römer zurück, die ihr Haus zum Ende des Jahres mit grünen Zweigen schmückten, die sie unter der Zimmerdecke angebracht haben. Diese grünen Zweige symbolisierten das Leben. Vermutlich wollten sich die Römer mit den grünen Blättern auch einen Hauch von Frühling in der kalten dunklen Jahreszeit in die Häuser holen.


Für die meisten Familien mag diese Tradition heute ungewöhnlich erscheinen. Der Brauch des unter der Decke hängenden Weihnachtsbaums hat sich jedoch insbesondere in Ostdeutschland und Osteuropa sehr lange gehalten, und bei einigen Familien ist er bis heute Tradition. Abgesehen von seinem historischen Charme, bietet dieser Brauch aber praktische Vorteile: Platzersparnis und eine höhere Sicherheit gegen umstürzende Bäume – ein Segen für Haushalte mit Kindern oder Haustieren.


Heute erlebt der „upside down christmas tree“ in den USA ein Revival. Obwohl dort vorwiegend künstliche Bäume verwendet werden, bleibt die Faszination für diese Tradition bestehen. Der Trend, Bäume kopfüber zu dekorieren, erinnert uns an die Vielfalt und den Wandel unserer Weihnachtsbräuche.


Genauso sieht es mit den nachhaltigen Weihnachtsbäumen von Baumkrone aus. Auch hier wird die bestehende Tradition aus ökologischer Sicht hinterfragt und neu interpretiert. Die Ergebnisse findet ihr im Shop - mit 20 Prozent Rabatt auf Vorbestellungen für 2024.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page